Augenhintergründe erkennen und interpretieren

Mit Clinisurf lassen sich bestimmte Befunde aus der Augenheilkunde lernenBeim Lernen für das Hammerexamen tun sich viele vor allem schwer beim Lernen der ophtalmologischen Krankheitsbilder. Beim Lernen der verschiedenen ophtalmoskopischen Korrelate sind wir auf eine sehr gute E-Learning-Page der Universität Bern gestoßen, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Dort hat man die Möglichkeit sich eine vielzahl von Augenhintergrundsbefunden ganz in Ruhe zu Gemüte zu führen, damit man bei einer eventuellen Frage im Staatsexamen dann auch eine hypertensive von einer diabetischen Retinopathie unterscheiden kann und man etwas mehr Einblick in die Augenheilkunde bekommt. Quizfragen stehen einem übrigens auch zur Verfügung.

Außerdem findet man auf der Internetseite übrigens auch brauchbare Tipps für die Kardiologie und Endokrinologie (der hier verfügbare Atlas ist allerdings nur mit entsprechenden Zugangsdaten abzurufen). Vorbeischauen lohnt sich also auf alle Fälle.

>> Ophtalmologie lernen mit Clinisurf der Universität Bern

One Reply to “Augenhintergründe erkennen und interpretieren”

  1. Allgemein kann man auf der E-learning Plattform der Universität Bern sehr viel gutes ziehen. Ich bediene mich schon länger deren Inhalte. Guter Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*