Effektiv Lernen durch erholsamen Schlaf

Entspannung ist gerade in Prüfungsphasen für Studenten besonders wichtig. Und wie könnte man besser relaxen als bei einem erholsamen Nickerchen. Ob bei einer 10h-Schlafsession oder beim Powernap: Schlaf bringt neue Energie und macht so fit für neue Aufgaben.

Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass ein erholsamer Schlaf untrennbar mit einem ruhigen Plätzchen und einem guten Bett verbunden ist. Gerade dabei hapert es bei vielen Studenten, denn die Schlafmöglichkeiten in einigen Wohnheimen gleichen eher lausigen Feldbetten als einem luftig-weichen Schlafplatz. Neben der Matratze kommt es dabei vor allem auch auf den Lattenrost an.

Durch den Wettbewerb mit anderen (teils teureren) neuen Wohnheimen gibt es aber mittlerweile auch in Studentenunterkünften öffentlicher Trägerschaften die Bestrebungen zumindest im Bereich der Schlafstätten für solide Basisqualität zu sorgen. Alte, miefige Matratzen werden entsorgt und durch neue Schaum- oder Federkernmatratzen ersetzt. Da die Bettkästen häufig nicht breiter sind als 90 Zentimeter, gehören diese Matratzen auch noch zu den günstigsten auf dem Markt.

In den sogenannten Luxuswohnheimen wird oftmals aber nochmal mehr Qualität geboten. Natürlich zahlt man dafür auch eine horrende Monatsmiete, aber wenn man Glück hat, kann man sich dafür jeden Abend über ein kleines Boxspringbett freuen. Der Trend aus den USA und Skandinavien ist längst auch in Deutschland angekommen und erfreut sich großer Beliebtheit.

Boxspringbetten bieten erholsamen Schlaf, der gerade in Prüfungsphasen wichtig ist.Boxspringbetten sind etwas höher als normale Betten und haben oft mindestens zwei Matratzen. Dadurch wirken sie weich und unterstützen die Wirbelsäule im Schlaf aber trotzdem optimal. Wer überlegt sich eines dieser zugegebenermaßen etwas teureren Betten zu kaufen, sollte sich genug Zeit für die Entscheidung nehmen. Denn immerhin verbringt man rund ein Drittel des Tages darin und sollte deshalb rundum zufrieden sein, wenn man eine solche Investition tätigt. Entspanntes Probeliegen im Laden sollte also ebenso zur Entscheidungsfindung gehören wie das Lesen von Tests und Erfahrungsberichten im Internet.

Wer endlich das perfekte Bett gefunden hat, wird merken, wie viel Energie erholsamer Schlaf für den lernintensiven Studentenalltag bringen kann.

Bild: khongkitwiriyachan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*