Gesunder Schlaf: Welche Rolle spielt die Matratze?

Eine gute Matratze ist wichtig für einen qualitativ hochwertigen und erholsamen Schlaf.Spätestens wer einen stressigen und anstrengenden Tag hinter sich hat, merkt wie wichtig der Schlaf für das Wohlbefinden ist. Studien deuten sogar darauf hin, dass eine gestörte Schlafarchitektur oder zu wenig Schlaf das Immunsystem schwächen können oder auch beispielsweise zu Risikofaktoren für einen epileptischen Anfall zählen. Schlaf ist Erholung für den Körper und den Geist, hält jung und gibt Kraft für einen neuen Tag. Wer an der Zeit dafür spart, sollte wenigstens darauf achten, dass sich die Qualität dieser Erholungsphasen auf einem hohen Niveau bewegt. Dazu gehören natürlich neben einer ruhigen Umgebung vor allem auch ein guter Lattenrost, die richtige Matratze und ein passendes Nackenkissen.

Wer also an diesem Zubehör spart, spart eventuell am falschen Ende. Schätzungen zufolge leiden bis zu 40 Prozent der Deutschen an chronischen Rückenschmerzen, die in manchen Fällen durch eine hochwertige Matratze erfolgreich bekämpft werden können. Natürlich sollte man andere Ursachen der Schmerzen vorher beim Orthopäde abklären lassen. Ein häufiger Fehler bei minderwertigen Matratzen ist, dass sich darin gerne mal Kuhlen bilden. Also: Das Wenden der Matratze kann sinnvoll sein für ein gleichmäßiges Einliegen. Welche Schlafunterlage die passende ist, ist in der Regel individuell verschieden. Man sollte sich vor einem Kauf, der ganz schnell zur teuren Investition werden kann, gut beraten lassen und vor allem jede Menge probeliegen, um herauszufinden, ob Schaumstoff- oder zum Beispiel auch eine Federkernmatratze besser zu einem passt, ob hart oder eher weich. Schnelle Entscheidungen sind beim Kauf also eher nicht zu empfehlen.

Wer ein gutes Schlafequipment besitzt, wird im besten Fall auch einen guten Schlaf genießen dürfen. Und wer gut schläft, ist leistungsfähiger, was zum Beispiel auch für stressige Jobs, Sportler und Studenten in Prüfungsphasen von großer Bedeutung ist und sowohl glücklich als auch gesünder machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*