Rezension: „Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin, 9. Auflage“

Anästhesie - Intensivmedizin - Notfallmedizin, 9. Auflage„Der Striebel“ ist ein Werk, das viele Studenten und Assistenzärzte besitzen und ist nun überarbeitet in der 9. Auflage erschienen. Wir haben es etwas genauer unter die Lupe genommen.

Zielgruppe:

Wie schon im Untertitel auf dem Buchcover zu erkennen, richtet sich das Buch an Studenten und Assistenzärzte. Dem stimmen wir zu: Insbesondere Studenten, deren Berufswunsch die Anästhesie ist, können wir das Buch empfehlen, da es doch etwas zu umfangreich ist, um sich lediglich auf ein kurzes Blockpraktikum und die anschließende Klausur vorzubereiten.

Aufbau/Didaktik:

Das Buch gliedert sich in neun Kapitel, u.a. in „allgemeine“ und „spezielle Anästhesie“, „Aufwachraum“ und „chronische Tumorschmerzen. Wie schon in den Vorauflagen beschrieben, ist der Schreibstil sehr angenehm zum Lesen. Eine sehr gute Neuerung ist die Umstellung von schwarz-weißen auf farbige Abbildungen, die eine deutlich angenehmere Lernerfahrung erzielen. Wie schon in der Rezension der 8. Auflage angemerkt, würden wir uns freuen, wenn statt der roten Ausrufezeichen wichtige Fakten durch Merkkästen markiert wären. Dies würde zur Auflockerung der z.T. sehr textlastigen Seiten beitragen.

Inhalt:

Inhaltlich präsentiert sich „der Striebel“ als ein Buch, welches die vier Säulen der Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie thematisch gut abdeckt. Sehr gut finden wir die 42 Videos, die wichtige Verfahren in der Anästhesie zeigen und erstmals in dieser Auflage enthalten sind. Leider sind im Buch lediglich Regionalanästhesie-Verfahren der oberen Extremität beschrieben. Gerade für Studenten sind allerdings die Verfahren der unteren Extremität für Famulaturen und die Klausur wichtig. Deshalb würden wir uns für die nächste Auflage diesbezüglich eine Ergänzung wünschen.
In der 9. Auflage wurden einige Leitlinien, z.B. zur STEMI/NSTEMI-Therapie, aktualisiert. Außerdem wurden thematische Ergänzungen vorgenommen, wie z.B. Team Time Out oder RASS.

Fazit:

Insgesamt präsentiert sich „Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin“ als ein sehr gut verständliches, angenehm lesbares Werk. Durch farbige Abbildungen und Lehrvideos setzt sich die 9. Auflage klar positiv von der 8. ab. Wir empfehlen dieses Werk Studenten mit besonderem Interesse an der Anästhesie, sowie Assistenzärzten zum Einstieg. Der Preis von 39,99 Euro ist weiterhin überzeugend und auch für Studenten zu stemmen!

Kurzinfo:

Autor(en): Hans Walter Striebel
Verlag: Schattauer
Auflage: 9.
Erscheinungsjahr: 08 / 2016
Seitenanzahl: 664
Abbildungen:
357
Preis: 39,99 €

Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin, 9. Auflage

Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin, 9. Auflage
6.7

Inhalt

7.3/10

Verständlichkeit

8.2/10

Übersichtlichkeit

7.5/10

Layout

6.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.2/10

Positiv

  • Sehr angenehm zu lesen
  • Gut verständlich
  • Farbige Abbildungen
  • Lehrvideos

Negativ

  • Keine Beschreibung der Regionalanästhesie der unteren Extremität
  • Ausrufezeichen statt Merkkästen

3 Replies to “Rezension: „Anästhesie Intensivmedizin Notfallmedizin, 9. Auflage“”

  1. Könnt ihr auch mal den großen „Striebel“ rezensieren? Würde mich interessieren, ob sich eine solche Investition lohnt.

    Gruß

    • Liebe Janna,

      wir versuchen deinem Wunsch nachzukommen. Sobald wir eine Rezension zu „Die Anästhesie“ veröffentlichen, geben wir dir Bescheid.

      Liebe Grüße,
      dein Team von Medizin-Blog.info

  2. Inhalt

    0.00

    Verständlichkeit

    7.50

    Übersichtlichkeit

    7.40

    Layout

    7.00

    Preis-Leistungs-Verhältnis

    4.90

    Für den Preis einfach das beste Nachschlagewerk. Kann ich nur empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*