Marketing für die Arztpraxis

Einladende Räumlichkeiten sind für eine Arztpraxis genauso wichtig wie ein gutes Marketingkonzept.Gerade in deutschen Großstädten und Ballungsgebieten gibt es ein breites Angebot an Arztpraxen. Ob Allgemeinmediziner oder andere fachärztliche Praxen, nicht in allen Städten ist der Ärztemangel schon angekommen. Das ist nachweislich vor allem ein Problem der ländlichen Regionen. Praxisärzte und -mitarbeiter befinden sich also in Berlin, Köln, München, Hamburg oder zum Beispiel auch in Frankfurt oftmals in starkem Konkurrenzdruck durch Mitbewerber. Am stärksten ist das bei Praxen für Privatpatienten zu spüren.

Um auf sich aufmerksam zu machen, bedarf es heutzutage nicht mehr nur gute medizinische und menschliche Qualität sowie schöne Räumlichkeiten. Arztpraxen sind längst in der Marktwirtschaft angekommen und dort geht es darum auf sich aufmerksam zu machen. Ein angenehmes Team, gute Leistungen und ein breites Angebotsspektrum sind deshalb genauso wichtig wie ein abgerundetes Marketingkonzept. Immer mehr Arztpraxen überzeugen deshalb durch einprägsame Namen, Logos oder Schriftzüge. Wer bei diesem Trend nicht auf der Strecke bleiben und auch weiterhin neue Patienten für sich gewinnen möchte, sollte deshalb nicht tatenlos zusehen und ebenfalls auf Marketingstrategien setzen.

Eine gelungene Internetseite ist für den Erfolg einer Arztpraxis enorm wichtig.Anders als früher suchen sich Patienten ihre Ärzte heutzutage vor allem durch Bewertungen und die Präsenationen im Internet aus. Eine geordnete, informative und aktuelle Internetseite ist deshalb mittlerweile so viel Wert wie zufriedene Patienten, die Ihre Erfahrungen mündlich an Freunde und Bekannte weitergeben. Praxisräume sowie das Praxisteam werden genauso gerne online präsentiert wie natürlich Informationen zu den angebotenen Leistungen und möglichen Zusatzleistungen. Immer mehr niedergelassene Ärzte geben auf ihren Internetseiten auch grundlegende medizinsiche Informationen zu Krankheitsbildern und wie sich diese behandeln lassen. Neben der Möglichkeiten des Patienten sich vor dem Praxisbesuch schon mal ausgiebig zu informieren oder Termine online zu vereinbaren, birgt dieses Angebot auch das Potential bei entsprechenden Anfragen in den Suchmaschinen als eine der ersten Seiten genannt zu werden. Außerdem kann man so dem bekannten Problem etwas entgegen wirken, dass Patienten sich in Foren oder auf unseriösen Internetseiten vor dem Arztbesuch übertriebene und oftmals schlichtweg falsche Informationen holen und danach den Arztbesuch nur noch nutzen, um sich eine Zweitmeinung einzuholen und sich die notwendigen Medikament verschreiben zu lassen.

Neben der Internetseite gibt es aber auch weitere wichtige Marketingmethoden, um auf die Angebote einer Arztpraxis aufmerksam zu machen. So sollten vor allem für Leistungen, die vom Patienten privat bezahlt werden müssen (sogenannte Igel-Leistungen) genügend Informationen in Form von Flyern und Broschüren zur Verfügung stehen. Denn bevor ein Patient diese Zusatzleistungen abschließt, möchte er darüber zu Recht genügend wissen.

Ein erfolgreiches Gesamtkonzept für eine Arztpraxis muss also nicht kompliziert sein, sollte aber auf wichtigen Eckpfeilern basieren und vor allem eine wirksame, gut strukturierte Internetseite und ein abgerundetes Onlineangebot beinhalten. Die Patienten werden es einem danken.

Bilder: pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*