Rezension: „BASICS Dermatologie, 5. Auflage“

Das BASICS Dermatologie verhilft Medizinstudenten zu einem dermatologischen Grundwissen.Dermatologie ist ein kleines Fach im klinischen Abschnitt des Medizinstudiums, das meistens innerhalb von einem Semester mit ein paar Vorlesungen, einem kleinen Praktikum und einer Klausur abgefrühstückt wird. Wer mehr von diesem spannenden Fach erfahren will, kann auf das BASICS Dermatologie zurückgreifen.

Zielgruppe:

Das Buch richtet sich an Medizinstudenten zwischen Physikum und 2. Staatsexamen, die einen Überblick über das Spektrum der Dermatologie erhalten möchten. Gerade vor Famulaturen oder dem entsprechenden Wahltertial im PJ kann das sinnvoll sein. Aber auch Zahnmedizinstudenten werden bekanntlich im Examen in diesem Fach geprüft und können das Buch dafür brauchen.

Aufbau / Didaktik:

Gemäß dem BASICS-Konzept beginnt das Buch mit einem allgemeinen Teil, in dem dermatologische Grundlagen wie die Effloreszenzen und Grundgedanken der Diagnostik und Therapie beschrieben werden. Im anschließenden speziellen Teil wird auf Infektionen, entzündliche erythematosquamöse Dermatosen, Intoleranzreaktionen, Autoimmunkrankheiten, physikalisch und chemisch bedingte Hautveränderungen, hereditäre Hautkrankheiten, Tumoren, gewebs- und regionspezifische Krankheiten der Haut, Hautbeteiligung bei anderen Krankheiten, Gefäßerkrankungen und Andrologie näher eingegangen. Natürlich kommt dabei wieder das bewährte 2-Seiten-Konzept zum Einsatz, bei dem die meisten der insgesamt 46 Kapitel auf einer Doppelseite abgehandelt und am Ende in einem kleinen Kasten zusammengefasst werden. Am Ende des Buchs wird in 5 Fallbeispielen auf Teile des Lernstoffs erneut eingegangen. Insgesamt ist das Konzept also gewohnt gut umgesetzt worden in der 5. Auflage dieses BASICS.

Inhalt:

Auch inhaltlich ist das BASICS Dermatologie ausgereift: Die Texte sind eingängig geschrieben, lassen sich leicht lesen und die Kapitel kann man sowohl einzeln als auch im Verbund durchgehen. Für die Semesterabschlussklausur und die meisten Fragen im schriftlichen Staatsexamen (M2) dürfte das Wissen dieses Kurzlehrbuchs locker reichen. Und auch bei den ersten Schritten auf einer dermatologischen Station oder in der Ambulanz kann man mit den Inhalten schnell punkten. Wenn man dann noch mehr über verschiedene dermatologische Krankheitsbilder wissen möchte, kann man auf ein ausführlicheres Buch zurückgreifen.

Fazit:

Mit dem BASICS Dermatologie kann man im klinischen Studienabschnitt und vor einer Famulatur oder dem PJ-Wahltertial nichts falsch machen: Das grundlegende Wissen (und teils noch etwas mehr) wird anschaulich und gut strukturiert vermittelt und reicht in den allermeisten Situationen sicher aus. Nachteile könnten allerhöchstens das unhandliche BASICS-Format sein und / oder der fehlende Preisnachlass für die eBook-Version.

Kurzinfo:

Autor(en):Dorothea Terhorst-Molawi
Verlag:Elsevier
Auflage:5.
Erscheinungsdatum:10 / 2019
Seitenanzahl:168
Abbildungen:
243
Preis:24,00 €

BASICS Dermatologie, 5. Auflage

9

Inhalt

9.0/10

Verständlichkeit

9.0/10

Übersichtlichkeit

9.0/10

Layout

8.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

10.0/10

Positiv

  • Übersichtliches Design im bewährten BASICS-Look
  • Grundlegendes Wissen wird vermittelt
  • Perfekt zur Vorbereitung auf eine dermatologische Famulatur oder das PJ-Wahltertial

Negativ

  • Format etwas unhandlich
  • eBook-Version nicht günstiger als die Printversion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*