Rezension: „BASICS Urologie“

Das BASICS Urologie verschafft einen guten Überblick über die Urologie und eignet sich vor allem für Medizinstudenten.Seit circa einem Monat gibt es das BASICS Urologie von Elsevier in der 4. Auflage. Wir haben das brandneue Buch für Euch probe gelesen.

Zielgruppe:

Wie gewohnt richten sich die BASICS-Hefte an Medizinstudenten, die in relativ kurzer Zeit einen guten Überblick über ein Fach bekommen wollen. Das lohnt sich nicht nur vor der Klausur und dem Blockpraktikum, sondern auch vor einer Famulatur oder dem urologischen PJ-Tertial.

Aufbau / Didaktik:

Wie bei der BASICS-Reihe üblich, gliedert sich das Buch in einen allgemeinen (Grundlagen der Entwicklung des männlichen Geschlechts, Grundlagen der urologischen Anamnese und Therapie) und einen großen speziellen Teil. Dieser teilt sich wiederum in folgende Unterkapitel auf: Fehlbildungen, Störungen der Harnentleerung, Schmerzen, Hämaturie, weitere Tumoren des Mannes, Nebenniere, venerische Infektionen, geschlechtsspezifische urologische Erkrankungen, spezielle Themen. Abschließend finden sich 3 Fallbeispiele mit mehreren Fragen zum Ausarbeiten.
Am Ende jedes Unterkapitels findet sich eine kurze Zusammenfassung zum Rekapitulieren der wichtigsten Fakten. Wie gewohnt, verfügt auch dieses BASICS-Heft über ein übersichtliches, modernes Design mit angenehmen Schriftbild und eingängigen Erklärungen.

Inhalt:

Das Buch hält, was es verspricht: Man erhält in kurzer Zeit einen guten, grundlegenden Überblick über viele urologische Krankheitsbilder. Die Autoren verfangen sich nicht in speziellen Erklärungen, sondern beschränkten die Texte auf das Wesentliche, wodurch sich diese angenehm lesen lassen. Natürlich trägt auch das übersichtliche Design seinen Teil dazu bei. Wer detaillierte Erklärungen auf Assistenzarztniveau sucht, sollte sich natürlich eher ein ausführlicheres Buch zulegen, aber das sollte ja eigentlich klar sein.

Fazit:

Kompakt, direkt, modern – Dieser Dreiklang beschreibt das BASICS Urologie ganz gut. In guter Tradition der BASICS-Reihe bekommt man als Medizinstudent mit diesem Buch einen guten und schnellen Überblick über das Fach Urologie. Selbst, wenn man sich im Rahmen einer Famulatur oder im Wahltertial näher mit diesem Fach auseinandersetzen möchte, schadet es nicht, mit dem BASICS das Fundament dafür zu legen. Für die meisten „normalen“ schriftlichen Prüfungen im Rahmen des Studiums und auch für die meisten urologischen Fragen im M2 dürfte das hier vermittelte Wissen absolut ausreichen. Urologie ist vom Fachumfang genau das richtige für die BASICS-Reihe.

Kurzinfo:

Autor(en): Christoph Hammes, Elmar Heinrich, Tobias Lingenfelder
Verlag: Elsevier
Auflage: 4.
Erscheinungsjahr: 05 / 2019
Seitenanzahl: 112
Abbildungen:
83
Preis: 24,00 €

BASICS Urologie

9.3

Inhalt

8.0/10

Verständlichkeit

9.5/10

Übersichtlichkeit

10.0/10

Layout

10.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

9.0/10

Positiv

  • Guter Überblick über das Fach (zum Beispiel auch für eine Famulatur oder das PJ)
  • Modernes, übersichtliches Design
  • Ausreichender Stoffumfang für die meisten urologischen Prüfungen im Medizinstudium

Negativ

  • Leider ca. 5 Euro teurer als die Vorauflage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*