Rezension: „Die TMS-Vorbereitung 2020 – Band 1-5“

Band 1 bis 5 der smartmedix-Reihe zur Vorbereitung auf den TMS.Der „Test für medizinische Studiengänge“, kurz TMS oder Medizinertest, wird in Deutschland immer populärer und mittlerweile sind es schon 36 Unis, an denen man durch ein entsprechend gutes Testergebnis seine Chancen auf einen Studienplatz erhöhen kann. Kein Wunder also, dass es auch immer mehr Bücher gibt, mit denen man sich auf den TMS vorbereiten kann. Heute stellen wir euch Band 1 bis 5 der TMS-Vorbereitung von smartmedix vor.

Zielgruppe:

Da die Bücher für die Vorbereitung auf den Medizinertest konzipiert wurden, eignen sie sich für Anwärter auf einen Studienplatz der Veterinär-, Zahn- oder Humanmedizin in Deutschland (TMS) und der Schweiz (EMS). Das sind in der Regel Schüler, die gerade ihr Abitur oder die Maturität bestanden und sich dann für den Medizinertest angemeldet haben.

Aufbau / Didaktik:

Die einzelnen Bänder der TMS-Vorbereitung von smartmedix befassen sich mit jeweils einem Aufgabentyp des Medizinertests. So geht es in Band 1 um die Aufgabe „Muster zuordnen“, Band 2 befasst sich mit dem „medizinisch-naturwissenschaftlichen Grundverständnis“. Weiter geht es mit den „Schlauchfiguren“, „quantitativen und formalen Problemen“ und dem „konzentrierten und sorgfältigen Arbeiten“. Der Aufbau der einzelnen Hefte folgt immer demselben Prinzip: Nach verschiedenen Tipps zu den Aufgabenstellungen, möglichen Lösungsstrategien und Bearbeitungsmethoden folgen die originalgetreuen Übungsaufgaben mit variierenden Schwierigkeitsgraden (Band 1: 288 Aufgaben, Band 2: 120 Aufgaben, Band 3: 312 Aufgaben, Band 4: 96 Aufgaben, Band 5: 52 Aufgaben). Anschließend findet man Antwortbögen als Kopiervorlagen oder zum direkten Bearbeiten im Buch sowie die Lösungen der Übungsaufgaben zur Selbstkontrolle. Die entsprechenden Lösungswege sind leider nur in Band 1 („Muster zuordnen) im Buch enthalten. Die Lösungswege von Band 2, 4 und 5 gibt es als kostenlosen Download nach Anmeldung auf der smartmedix-Website, für die Schlauchfiguren braucht man keine Lösungswege / Erklärungen.

Inhalt:

Wie im Originaltest entspricht die teils schlechte Bildqualität der Schlauchfiguren dem erhöhten Schwierigkeitsgrad bei der Bearbeitung dieser Aufgaben.Das Design der TMS-Vorbereitungs-Hefte ist vorwiegend schwarz-weiß gehalten und beschränkt sich somit auf das Wesentliche. Die Kernkompetenz dieser Hefte liegt eher in den Bearbeitungstipps: Neben den generellen Tipps gefallen uns vor allem die speziellen Tricks und Bearbeitungsstrategien für die einzelnen Aufgabentypen des TMS. Besonders bei den „Schlauchfiguren“ (Band 3) und den „quantitativen und formalen Problemen“ (Band 4) ist die Ausführlichkeit der Bearbeitungstipps inkl. Entscheidungsbaum bemerkenswert und hilft schnell bessere Testergebnisse zu erzielen. Außerdem macht es sicherlich Sinn, sich erst einmal die Aufgabentypen zu Gemüte zu führen und anschließend die Bearbeitungsdauer schrittweise zu reduzieren, damit man den gesamten Test in der hierfür veranschlagten Zeit schafft. Auch der Tipp, dass es in der Vorbereitung auf den TMS nicht sinnvoll ist sich fachspezifisches Wissen anzueignen, ist wichtig und wurde mitunter schon von vielen Testteilnehmern falsch gemacht. Um die Vorbereitungsstrategie abzurunden empfiehlt sich übrigens der 9-Wochen-Lernplan von smartmedix, der aktuell auf der Internetseite noch aus dem Jahr 2019 stammt, aber ohne Weiteres auf zum Beispiel 2021 angepasst werden kann.

Fazit:

Die TMS-Vorbereitung von smartmedix besticht durch ein ausgeklügeltes Gesamtkonzept und hilfreiche Tipps und Bearbeitungsstrategien zu den einzelnen Aufgabentypen des Medizinertests. Wer sich beispielsweise an den entsprechenden 9-Wochen-Lernplan hält, dürfte am Ende mit einem sehr guten Testergebnis belohnt werden. Die Preise der Hefte entsprechen denen der Konkurrenz. Einziger Wehrmutstropfen ist unserer Meinung nach, dass die Lösungswege der Übungsaufgaben von manchen Bändern nur online abzurufen sind und nicht ebenfalls in gedruckter Form vorliegen, woduch die Übersichtlichkeit etwas leidet.

Kurzinfo:

Autor(en):Fabian Rengier, Patrick Schelb, Stephan Blüthgen, Matthias Hofer, Lennart Flehinghaus
Verlag:smartmedix
Auflage:5.
Erscheinungsjahr:2019 – 2020
Seitenanzahl:insg. 408
Übungsaufgabe:
insg. 868
Preis:Band 4 kostet 15,90 €, ansonsten je 19,90 €

Die TMS-Vorbereitung 2020 - Band 1-5

8.3

Inhalt

9.0/10

Verständlichkeit

9.0/10

Übersichtlichkeit

7.0/10

Layout

9.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

7.5/10

Positiv

  • Gutes Gesamtkonzept mit Lernplan (online abrufbar)
  • Ausgeklügelte Bearbeitungsstrategien zu den einzelnen Aufgabentypen des TMS
  • Viele Übungsaufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

Negativ

  • Lösungsweise meistens leider nicht im Buch, sondern nur online abrufbar

One Reply to “Rezension: „Die TMS-Vorbereitung 2020 – Band 1-5“”

  1. Pingback: Kurzinfo: Der Test für Medizinische Studiengänge | Medizin-Blog.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*