Rezension: „Kurzlehrbuch Pathologie“

Das Kurzlehrbuch Pathologie von Thieme.Die Pathologie wird analog zur Histologie in der Vorklinik von den Medizinstudenten selten geliebt. Dabei sind pathologische Untersuchungen im klinischen Alltag nicht wegzudenken und ein gewisses Grundverständnis schadet nicht.

Zielgruppe:

Das Kurzlehrbuch Pathologie eignet sich für Medizinstudenten nach dem 1. Staatsexamen (Physikum), die im Patho-Kurs und in möglichen interdisziplinären Fallbesprechungen, wie sie an vielen Unis für Studenten angeboten werden, nicht planlos umhersitzen, sondern ein bisschen davon verstehen möchten, worauf der Pathologe seine Diagnosen stützt.

Aufbau / Didaktik:

Typischerweise beginnt das Buch mit einem allgemeinen Kapitel, in dem die grundlegenden Arbeitsweisen und Methoden der Pathologie erläutert werden. Man bekommt also einen Eindruck davon, welche Bereiche zu diesem Fach gehören und womit sich der Pathologe beschäftigt. Anschließend werden die Besonderheiten der einzelnen Organsysteme behandelt. Merke-Kästen, Key-Points, Fallbeispiele und Praxistipps kommen immer wieder zwischen in den Texten vor. Der Aufbau des Buches unterstützt die themenorientierte Vorbereitung auf bestimmte Kurse oder Vorlesungen, aber natürlich entspricht er auch dem prüfungsorientierten Studenten, der sich auf die wichtigsten Punkte beschränken möchte, um das Grundverständnis für die Prüfung und das Examen parat zu haben.

Inhalt:

Die Texte sind aufgrund der vielen Absätze und des modernen Designs übersichtlich gestaltet und sind eingängig und prägnant geschrieben. Wichtige histologische Bilder gibt es immer wieder, auch wenn das Buch natürlich kein Patho-Atlas ist. Die Detailtiefe ist für ein Kurzlehrbuch genau richtig gewählt und gerade in Verbindung mit einem Patho-Skript, das an vielen Unis angeboten wird, ist das Buch ein adäquater Begleiter für die entsprechenden Kurse und Vorlesungen.

Fazit:

Die Pathologie ist zwar ein oftmals ungeliebtes, aber enorm wichtiges Fach im klinischen Studienabschnitt und sollte nicht stiefmütterlich behandelt werden. Das Kurzlehrbuch Pathologie schafft einen angenehmen, nicht zu detailversessenen Rahmen, um das Wichtigste des Faches zu lernen und im Pflichtkurs oder in der Vorlesung und/oder interdisziplinären Fallkonferenz entsprechend folgen zu können. Wer das Buch nach dem Kauf dann doch lieber digital haben möchte, kann es sich entsprechend per App auf das Smartphone oder Tablet laden.

Kurzinfo:

Autor(en):Udo Kellner, Sven Olaf Frahm, Christian Mawrin, Matthias Krams
Verlag:Thieme
Auflage:3.
Erscheinungsdatum:09 / 2019
Seitenanzahl:568
Abbildungen:
423
Preis:39,99 €

Kurzlehrbuch Pathologie

8.7

Inhalt

8.5/10

Verständlichkeit

9.0/10

Übersichtlichkeit

9.0/10

Layout

9.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

8.0/10

Positiv

  • Umfassend, aber nicht zu detailreich, sondern prüfungsrelevant
  • Ansprechendes, modernes Design
  • Auch digital verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*