Rezension: „Zahnärztliche Prothetik“

Zahnärztliche Prothetik (Thieme)Als Teil der Lehrbuchreihe zur Zahn-Mund-Kieferheilkunde soll die „Zahnärztliche Prothetik“ von Thieme zuverlässig durch das Studium bringen und auch in der späteren Praxis für zufriedene Patienten sorgen. Ob das Autorenteam hält was es verspricht, haben wir uns genauer angesehen.

Zielgruppe:

Das Buch richtet sich primär an Zahnmedizinstudenten ab Beginn der praktischen Kurse, kann aber ebenso auch nach dem Studium als Nachschlagewerk dienen oder für Zahntechniker interessant sein.

Aufbau / Didaktik:

In insgesamt 12 Kapiteln wird das gesamte nötige Wissen zum Thema Zahnersatz kompakt – aber vollständig – aufbereitet. Neben den zahlreichen qualitativ äußerst hochwertigen Fotografien und Grafiken wird der Lernerfolg ungemein durch das Layout unterstützt. Neben vielen eingängigen Tabellen finden sich Merke-Kästen sowie Praxistipps, die nicht nur Tricks für die praktische Umsetzung bereithalten, sondern auch auf oft gemachte Fehler und Risiken verweisen. Die Texte lassen sich wunderbar lesen und sind auch für Anfänger gut verständlich. Die Kapitel sind klar strukturiert und immer gleich aufgebaut. Dadurch ist nicht nur das Durcharbeiten des Werkes, sondern auch das spätere Nachschlagen erleichtert.

Inhalt:

Thematisch wird von den absoluten Basics (Anatomie, Befunderhebung, Kommunikationsskills) über die prothetische Planung bis hin zur endgültigen Versorgung (Kronen, Brücken, Teil- und Totalprothesen etc.) jedes relevante Thema besprochen. Dabei wird nicht nur auf die Indikation und Durchführung eingegangen, sondern auch Bereiche wie etwa Planungsbeispiele, Historisches und die anschließende Nachsorge dargestellt. Daneben finden sich auch Kapitel zu typischen kraniomandibulären Pathologien, Werkstoffkunde und Materialunverträglichkeiten. Vor allem die Kapitel zur Kiefer-Gesichts-Prothetik und Implantatprothetik (als chirurgisch-kombinierte Versorgung) machen das Werk auch für die Zeit nach dem Studium interessant. Das letzte Kapitel ist ausschließlich den zukunftsweisenden Methoden in der Prothetik gewidmet: ein absoluter Pluspunkt, da die dentale Informatik, etwa in Form von CAD/CAM-Verfahren, mittlerweile auch Einzug ins universitäre Lehrprogramm hält. Wie von Thieme gewohnt lässt sich der Inhalt des Buches in der Online-Bibliothek eRef abrufen.

Fazit:

Alles in allem erhält das Werk eine absolute Kaufempfehlung. Als Zahnmedizinstudent im fortgeschrittenen Semester behandelt man schon eigenständig seine eigenen Patienten: da ein Buch zur Hand zu haben, das diverse Behandlungsmethoden von Planungsbeginn an Schritt für Schritt bis hin zur Nachsorge diskutiert, ist wirklich goldwert. Die prothetische Versorgung des stomatognathen Systems ist nicht zuletzt auch wegen der ästhetischen Anforderungen sehr komplex – da sind die zahlreichen Fotografien (die sich in anderen prothetischen Lehrbüchern in der Anzahl oftmals leider nicht finden) absolut hilfreich! Insgesamt bietet Thiemes Prothetik einen wunderbaren Einstieg und Überblick und sollte für das Studium definitiv ausreichend sein. Die enorme Wertigkeit des Papiers und Drucks sowie die Tatsache, dass das Lehrbuch als Nachschlagewerk auch in der späteren Praxis Verwendung finden kann, lässt den relativ hohen Preis in unseren Augen verschmerzen.

Kurzinfo:

Autor(en): Wolfgang Gernet, Reiner Biffar, Florian Beuer, Norbert Schwenzer, Michael Ehrenfeld
Verlag: Thieme
Auflage: 5.
Erscheinungsdatum: 04 / 2017
Seitenanzahl: 312
Abbildungen:
578
Preis: 79,99 €

Rezension: "Zahnärztliche Prothetik"

9.1

Inhalt

9.0/10

Verständlichkeit

9.0/10

Übersichtlichkeit

10.0/10

Layout

10.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

7.5/10

Positiv

  • Äußerst wertiges Buch, trotz thematischer Vollständigkeit handlich
  • Sehr gute Tabellen und Illustrationen, hervorragende Fotografien
  • Perfekte Studienbegleitung: detaillierte Anleitungen und Fallbeispiele für die eigenen Patientenbehandlungen im studentischen Kurs

Negativ

  • Hoher Preis (vor allem für Studenten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*