Die Bedeutung von Vitamin D

Vitamin D ist ein interessantes und in vielerlei Hinsicht wichtiges Vitamin für den Körper. Es spielt eine wesentliche Rolle bei der Regulierung des Kalzium-Spiegels im Blut und kann bei Fehlen auch für Antriebslosigkeit und Depressionen verantwortlicht gemacht werden. Es kommt also darauf an, dem Körper ausreichende Mengen Vitamin D zuzuführen, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

Lebertran kann man auch als Kapseln zu sich nehmen.Sich gesund zu ernähren ist nicht nur wichtig, um Übergewicht zu vermeiden. Wer bei seinen Essgewohnheiten nicht darauf achtet, dass er seinem Körper alle wichtigen Nährstoffe zuführt, wird schnell merken, dass sein Körper unter Mangelerscheinungen leidet. Zu den kleineren Problemen gehören gebrochene Nägel und ungesunde Haare. Langfristig kann eine ungesunde Ernährung krankmachen. Wer zum Beispiel nicht genügend Vitamine aufnimmt, dessen Immunsystem wird nachhaltig gestört. Als Folge wird der Betroffene häufig krank, ohne dass sein Körper den Viren, Bazillen oder anderen Erregern etwas entgegensetzen kann.

Die Bedeutung von Vitamin D

Welche wichtige Rolle Vitamine spielen, ist schon länger bekannt. Doch noch längst sind nicht alle Vitamine vollständig entschlüsselt. Erst in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass zum Beispiel Vitamin D nicht nur für den Aufbau der Knochen sehr wichtig ist. Auch für ein funktionierendes Immunsystem braucht der Körper dieses Vitamin. Vitamin D kann vom Körper nicht selbst gebildet werden. Es muss durch die Nahrung zugeführt werden. Vor allem aber sorgt das Sonnenlicht für die Versorgung, denn Vitamin D ist nur in sehr wenigen Nahrungsmitteln in nennenswerter Konzentration enthalten. Bei einem Mangel kann sich im schlimmsten Fall eine Rachitis oder Osteomalazie entwickeln.

Vitamin D Lieferanten

Fetter Seefisch, Lebertran und Eier gehören zu den effektivsten Vitamin D-Spendern. Wer seinen Körper ausreichend versorgen möchte, sollte neben einer ausgewogenen Ernährung viele Spaziergänge in der Sonne unternehmen. Gerade im Winter kommt es aber bei vielen Menschen vor, dass höchstens am Wochenende mal das Tageslicht sehen, wenn sie nicht arbeiten müssen. Wenn man vor Sonnenaufgang mit der Arbeit beginnt und erst nach Hause kommt, wenn es bereits dunkel ist, sollte umso mehr darauf achten, dass der Arbeitsplatz mit Tageslichtlampen ausgestattet ist. Durch die ungeschützte Haut im Gesicht, auf den Händen und den unbedeckten Armen kann der Körper das Vitamin D aufnehmen. Aber nicht nur die Vitamine sind sehr wichtig. Auch Mineralstoffe und Ballaststoffe müssen regelmäßig in ausreichender Menge aufgenommen werden, damit der Körper gut versorgt und den Anforderungen des Alltags gewachsen ist.

Weitere Infos zur spannenden Rolle des Vitamin D im menschlichen Körper findet man auch auf der Internetseite der Uniklinik Freiburg.

Bild: John Kasawa / FreeDigitalPhotos.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*