Rezension: „Duale Reihe Orthopädie und Unfallchirurgie“

Duale Reihe Orthopädie und UnfallchirurgieDie 6. Auflage der Dualen Reihe „Orthopädie und Unfallchirurgie“ gliedert sich in 3 Teile, von denen der erste allgemeine Grundlagen in der Diagnostik und Therapie schafft. Der 2. Teil beschäftigt sich mit der allgemeinen Orthopädie und Unfallchirurgie (Angeborene Entwicklungsstörungen, Tumoren, systemische Knochen- und Gelenkerkrankungen), bevor die finalen Kapitel dann näher auf die einzelnen Körperregionen (von Kopf bis Fuß, von Halswirbelverletzungen bis zu dem richtigen Schuhwerk) und die dort lokalisierten Erkrankungen und Verletzungen eingehen.

Abgesehen von der Tatsache, dass das Buch nach dem klassischen Duale-Reihe-Prinzip aufgebaut ist und somit also auch ein Kurzlehrbuch am Seitenrand beinhaltet, steht das Buch auch in Sachen Übersicht, Gliederung und klinischem Bezug anderen Dualen Reihen in nichts nach. Definitionen, Merke-Kästen und wichtige Begriffe sind im Text optisch durch Farbüberlagerungen hervorgehoben.

Das Buch überzeugt den Leser besonders durch die über 1200 Bilder (Fotos, Röntgen-, CT- und MRT-Bilder) auf den knapp 700 Seiten. Passend zum fotografischen Lernen gibt es in dem Buch eine wirklich sinnvolle CD mit Videos über orthopädische Untersuchungsmethoden und das systematische Vorgehen im Schockraum.

Fazit:

Das Buch kombiniert gekonnt den theoretischen Teil mit praktischen Tipps und tollen Videos auf der CD, die einem besonders weiterhelfen, wenn man im Bereich der Orthopädie oder Unfallchirurgie für eine OSCE-Prüfung lernt oder vor hat dort eine Famulatur oder ein PJ-Tertial zu absolvieren. Wer derartige Situationen ausschließen kann, für den bietet das Buch vielleicht etwas viel Stoff, aber das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt bei dieser Dualen Reihe auf jeden Fall.

Kurzinfo:

Autor(en): Fritz Uwe Niethard, Joachim Pfeil, Peter Biberthaler
Verlag: Thieme
Auflage: 6.
Erscheinungsjahr: 2009
Seitenanzahl: 676
Abbildungen:
1225
Preis: 49,95 €

>> „Duale Reihe Orthopädie und Unfallchirurgie“ bestellen

3 Replies to “Rezension: „Duale Reihe Orthopädie und Unfallchirurgie“”

  1. Dieses Buch wäre sehr hilfreich für jemand der Medizin studiert. Ich habe viel Respekt für Leute, die die Geduld haben, diese Bücher zu verstehen. VG

  2. Meine Tochter studiert Medizin in zweitem Jahr und möchte sich später auf Unfallchirurgie spezialisieren. Wäre das ein Buch was ich ihr schon jetzt schenken könnte, oder lieber warten bis sie länger studiert hat?
    LG Sophie

    • Hallo Sophie,
      danke für deinen Kommentar. Da es ja noch ca. ein Jahr dauert bis deine Tochter in den klinischen Abschnitt des Studiums kommt, solltest du noch etwas warten und ihr dann erstmal ein Kurzlehrbuch schenken. Es ist nämlich viel wert zu Anfang erstmal einen Überblick über das Fach zu bekommen.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*