Rezension: „Fallbuch Gynäkologie und Geburtshilfe“

Fallbuch Gynäkologie und GeburtshilfeDas „Fallbuch Gynäkologie und Geburtshilfe“ behandelt insgesamt 85 Fälle aus dem Gebiet der Frauenheilkunde.

Dabei werden im Buch zunächst die einzelnen Fälle mit einer kleinen Einleitung, teilweise mit einem Bild und den dazugehörigen Fragen präsentiert. Im zweiten Teil des Fallbuches finden sich dann die passenden Antworten sowie ein kleiner Kommentar mit weiteren Informationen zu dem dargestellten Szenario.

Durch diese übersichtliche Struktur eignet sich das Fallbuch sehr gut, um sich zum Beispiel auf Praktika oder praktische Prüfungen vorzubereiten. Es bildet also eine gute Brücke zwischen dem theoretischen Wissen, das man sich über die angeboten Vorlesungen oder das Lernen aus einem Lehrbuch angeeignet hat, und dem klinischen Alltag.

Außerdem kann man mit dem Buch auch hervorragend in einer Gruppe lernen. Nach jedem Kommentar werden nämlich noch ein paar weitere Themen genannt, die mit dem Fall verwandt sind und sich deshalb zu besprechen lohnen. Als weiterer Service liefert das Buch nach jeder Fallbesprechung relevante Weblinks zur Materie.

Fazit:

Das „Fallbuch Gynäkologie und Geburtshilfe“ bietet für Interessierte der Frauenheilkunde eine gute und günstige Gelegenheit, praxisnahe, alltagsgetreue Fälle theoretisch durchzusprechen, um so zu merken, worauf man zu achten hat. Das Gelernte setzt sich so natürlich noch besser fest und auch in Lerngruppen lässt sich das Fallbuch perfekt anwenden. Leider sind die meisten Bilder nur klein und manchmal nicht sehr aussagekräftig.

Kurzinfo:

Autor(en): Claudia Pedain, Julio Herrero Garcia
Verlag: Thieme
Auflage: 2.
Erscheinungsjahr: 2011
Seitenanzahl: 256
Abbildungen:
60
Preis: 22,99 €

>> „Fallbuch Gynäkologie und Geburtshilfe“ bestellen

2 Replies to “Rezension: „Fallbuch Gynäkologie und Geburtshilfe“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*