Rezension: „Fehler und Irrtümer in der Anästhesie“

Fehler und Irrtümer in der AnästhesieNun haben wir uns ein Buch angeschaut, das die Anästhesie-begeisterten unter euch vielleicht interessieren könnte. Es ist kein klassisches Lehrbuch, sondern erfrischend leicht und eignet sich gut für „Zwischendurch“.

Zielgruppe:

„Fehler und Irrtümer in der Anästhesie“ ist kein Lehrbuch, sondern beschreibt diverse anästhesiologische Fehlersituationen. Von daher empfehlen wir dieses Buch vor allem Anästhesisten, aber natürlich auch Medizinstudenten mit einem verstärkten Interesse an der Anästhesie. Klinische Vorerfahrung wird hier vorausgesetzt, weshalb das Buch eher für die höheren klinischen Semester relevant wird.

Aufbau / Didaktik:

Das Buch ist in neun Kapitel eingeteilt, das erste beschäftigt sich mit der systematischen Fehleranalyse, die nächsten acht sind nach Fehlergruppen geordnet und umfassen jeweils einige Unterkapitel. Insgesamt werden 111 konkrete Fehlersituationen beschrieben und analysiert. Die einzelnen Unterkapitel sind angenehm kurz, meist eine Doppelseite lang. Die Kapitellänge motiviert zum Lesen, auch wenn man einmal nicht so viel Zeit hat. Am Schluss jedes Unterkapitels findet sich eine knappe Take-Home-Message.

Inhalt:

Wer ein Lehrbuch sucht, sollte zu einem anderen Werk greifen. Das ist allerdings auch nicht Sinn dieses Buches. Es ist eine Zusammenstellung von Fehlersituationen, die die Autoren so oder ähnlich erlebt haben oder die aus der Datenbank des CIRS (Critical Incident Reporting System) stammen. Der Leser soll anhand dieser Beispiele zukünftige potentielle Fehler und gleichzeitig seine eigene Fehlbarkeit erkennen. Die Fehler werden aus der Sicht des Anästhesisten und oft auch in Anbetracht juristischer Aspekte analysiert. Die Folgen für den Patienten, sowie weiterführende Gedanken werden ebenfalls erläutert. Wie schon in der Einleitung erwähnt, wird anästhesiologisches Grundwissen vorausgesetzt.

Fazit:

Ein kurzweiliges und ansprechend gestaltetes Buch, das sich durchaus zum „Zwischendurch-Lesen“ eignet, wenn die Konzentration nicht mehr ausreicht, um umfangreiche Fachliteratur zu stemmen. Der recht hohe Preis von 59,99 Euro ist für Anästhesie-interessierte Studenten allerdings kaum zu stemmen, weshalb dieses Buch eher für Ärzte geeignet ist.

Kurzinfo:

Autor(en): Patrick Meybohm, Michale St. Pierre, Wolfgang Heinrichs, Berthold Bein
Verlag: Thieme
Auflage: 2.
Erscheinungsdatum: 11 / 2016
Seitenanzahl: 288
Abbildungen:
8
Preis: 59,99 €

Fehler und Irrtümer in der Anästhesie

Fehler und Irrtümer in der Anästhesie
7.6

Inhalt

8.0/10

Verständlichkeit

10.0/10

Übersichtlichkeit

8.0/10

Layout

6.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

6.0/10

Positiv

  • Kurze, eindrückliche und gut lesbare Kapitel
  • Gute Ergänzung zu Standardwerken
  • Prägnante Take-Home-Messages

Negativ

  • Hoher Preis
  • Layout etwas einfallslos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*