Rezension: „MedAT 2018/19“

MedAT 2018/19 - Das Lernskript für den BMSSeit 2013 werden Plätze der Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Molekulare Medizin in Österreich auch anhand der Resultate beim sogenannten Medizinischen Aufnahme-Test (MedAT) vergeben. Der Test fragt sowohl soziale und kognitive Fähigkeiten als auch naturwissenschaftliches Vorwissen ab. Zur Vorbereitung auf Letzeres gibt es seit kurzem ein gleichnamiges spezielles Lernskript.

Zielgruppe:

Zur Zielgruppe gehören ganz klar potentielle Erstsemester der Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Molekulare Medizin, die gerne in Wien, Innsbruck, Graz oder Linz studieren möchten.

Aufbau / Didaktik:

Das Lernskript MedAT fasst auf knapp 450 Seiten die wichtigsten naturwissenschaftliche Vorkenntnisse zusammen, die in einem Unterteil des MedAT, dem Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS) abgefragt werden. Dabei gliedert sich das Buch nach den 4 Fächern Biologie, Physik, Chemie und Mathematik. Diese grobe Einteilung wird wiederum in kleinere Kapitel unterteilt, in denen die wichtigsten Lerninhalte effektiv vermittelt werden. Einen enormen Beitrag zur guten Übersicht leisten auch 6 verschiedene Kästen, die in jeweils eigener Farbe folgende Basisinfos geben: Verständnis, Definition, MedAT-Geheimtipp, Epische Eselsbrücken, Formeln / Axiome / Sätze. Ein eigener Kasten gibt ebenfalls wichtige Tipps für den 60-Tage-Lernplan, den man anhand des Skriptes ohne Weiteres durcharbeiten kann. Wer weniger Vorbereitungszeit hat, kann auf den 30-Tage-Lernplan zurückgreifen. Zusammen mit über 1000 Online-Testfragen (unter get-to-med.com) erinnert die strukturierte Herangehensweise sehr an Lernpläne für das Physikum oder das 2. Staatsexamen.

Inhalt:

Wie schon bei den anderen Lehrbüchern von Paul Yannick Windisch (Survival-Kit Biologie, Survival-Kit Chemie, Survival-Kit Biochemie, BASICS Vorkurs Medizin) fällt dem Leser sofort die einfache und prägnante Erklärweise auf. Fremdwörter oder Fachbegriffe werden sofort erklärt und es kommen kaum lange oder verschachtelte Sätze in den Texten vor. Wichtige Wörter sind fettgedruckt und sinnvoll gesetzte Absätze fördern den Lese- und Verständnisprozess. Abgerundet wird das didaktisch durchdachte Konzept mit fast 500 aussagekräftigen Skizzen und Abbildungen.

Fazit:

Das Lernskript für den BMS des MedAT bietet ein Rundum-Sorglos-Paket für Medizininteressierte Abiturienten und Maturanten. In diesem Buch kommen leicht verständliche Texte und Abbildungen mit einem ausgeheckten Plan für die optimale Prüfungsvorbereitung zusammen. Wer den 60-Tage-Lernplan vor dem MedAT durcharbeitet, wird mit Sicherheit ein sehr gutes Ergebnis beim BMS abliefern. Leider gibt es das Skript nur als Ringbuch, was zu einer etwas verminderten Stabilität als bei normal geklebten Büchern führt. Außerdem würden wir uns eine kleine Übersicht über den Aufbau und die anderen Teile des MedAT wünschen. Dem guten Gesamteindruck schaden diese beiden Punkte aber nicht wirklich.

Kurzinfo:

Autor(en): Deniz Tafrali, Paul Yannick Windisch, Flora Hagen
Verlag: Elsevier
Auflage: 1.
Erscheinungsjahr: 04 / 2018
Seitenanzahl: 448
Abbildungen:
480
Preis: 49,99 €

MedAT 2018/19

MedAT 2018/19
9.7

Inhalt

10.0 /10

Verständlichkeit

10.0 /10

Übersichtlichkeit

10.0 /10

Layout

8.5 /10

Preis-Leistungs-Verhältnis

10.0 /10

Positiv

  • Gute Struktur mit den wichtigsten Infos für den BMS
  • Verständlicher Erklärstil und passende Abbildungen
  • Durchstrukturierter Lernplan mit Online-Fragen

Negativ

  • Mangelnde Stabilität der Seiten bei Ringbindung
  • Keine Übersicht über die anderen Teile des MedAT

One Reply to “Rezension: „MedAT 2018/19“”

  1. Inhalt

    10.00

    Verständlichkeit

    10.00

    Übersichtlichkeit

    10.00

    Layout

    10.00

    Preis-Leistungs-Verhältnis

    10.00

    Hervorragendes Lernscript

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*