Rezension: „Biochemie hoch2“

Die Rezension von "Biochemie hoch2"Seit dem letzten Jahr gibt es das „hoch2“-Konzept von Elsevier auch für die Vorklinik. Getreu des systematischen Aufbaus besteht auch die Biochemie (und Molekularbiologie)-Ausgabe aus einem Kernteil und einem Exzerpt am Seitenrand. Wir haben das „Biochemie hoch2“ für Euch probegelesen.

Zielgruppe:

Das Buch ist für Vorkliniker vorlesungsbegleitend geeignet und natürlich lässt damit auch für das Praktikum und die entsprechende(n) Klausur(en) lernen.

Aufbau / Didaktik:

Die insgesamt 29 Kapitel werden gemäß des „hoch2-Konzepts im 2-Spalten-Prinzip präsentiert: Auf der Kernseite befindet sich der Inhalt der beiden Hauptautoren, an der Randleiste fassen die Biochemikerin Carolin Unterleitner und der Assistenzarzt Karim Kouz den Stoff zusammen und geben Tipps, worauf man beim Lernen auf die Prüfung besonders Wert legen sollte. Kapitel werden mithilfe eines Falls eingeleitet und enthalten in der Regel weitere gelbe Kästen mit Grundlagenwissen (Chemische Bindungen, Konzentration…) und klinische Bezüge (in lila Kästen). Übungsfragen am Ende eines jeden Kapitels resümieren die Inhalte nochmal und können als Vorbereitung auf mögliche mündliche Prüfungen genutzt werden. Außerdem werden kapitelbezogene Prüfungsschwerpunkte des IMPP in Form einer Checkliste und im Anhang wird auf zu lernende „Kompetenzen und Fertigkeiten“ des nationalen kompetenzbasierten Lernzielkatalog Medizin (NKLM) hingewiesen. Genau wie die bisher erschienen anderen Teile der „hoch2-Reihe“ ist das Design sehr modern gehalten und die Aufmachung hochwertig.

Inhalt:

Insgesamt sind vor allem die Randtexte sehr eingängig geschrieben. Allerdings missfallen uns bei den Texten auf den Kernseiten des Lehrbuchs die teilweise umständlichen Erklärungen, die auf (zu) viele Nebensätze zurückzuführen sind. Die zuvor bestehenden technischen Probleme mit dem Online-Angebot des Buches (Freischaltung über einen Code im Buch) scheinen seit ein paar Wochen Geschichte. Nun gibt es das gesamte „Biochemie hoch2“ als VitalSource eBook.

Fazit:

„Biochemie hoch2“ bietet den Studenten der Vorklinik viel gut aufgearbeitetes Wissen und ein schönes Design mit übersichtlichen Abbildungen. Die Texte finden wir in der neurologischen und pädiatrischen Ausgabe etwas eingängiger. Positiv ist, dass man durch das eBook-Angebot nun nicht immer das Buch mit in die Bibliothek nehmen muss, Punktabzüge gibt es leider für den unserer Meinung recht hoch angesetzten Preis.

Kurzinfo:

Autor(en):Regina Fluhrer, Wolfgang Hampe
Verlag:Elsevier
Auflage:1.
Erscheinungsdatum:10 / 2019
Seitenanzahl:832
Abbildungen:
652
Preis:65,00 €

Biochemie hoch2

8

Inhalt

8.0/10

Verständlichkeit

7.0/10

Übersichtlichkeit

9.0/10

Layout

9.0/10

Preis-Leistungs-Verhältnis

7.0/10

Positiv

  • Modernes, übersichtliches Design
  • Per Code sind die Inhalte auch als eBook freizuschalten

Negativ

  • Texte teilweise etwas umständlich formuliert
  • Hoher Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*